Nachdem wir unseren tollen Standort verlassen haben, gibt es zu unserem Freund Bruno. Hier haben wir noch einige liebe Ratschläge für den Weg bekommen, sowie den Tip für ein gutes Restaurant in Stendal (Name siehe unten). Bruno sollte uns nicht enttäuschen und das Essen war nicht nur sehr gut, sondern auch noch sehr günstig. Als nächstes wollten wir eine Kiste Bier aus Lehnin abholen, damit wir diese zu einem Freund eines Freundes nach Ungarn bringen können. An der Halle angekommen, stellte ich fest das ein Bremsschlauch durchgescheuert war. Nur der Hilfe aus Lenin ist es zu verdanken, dass wir wieder on the Road sind.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.